Schulden und Insolvenz Info - Das unabhängige Finanzportal

"Wichtige" Schulden etc.

Es gibt Schulden die sind wichtiger als andere
Wenn Sie sich einen Überblick über Ihre Finanzen verschafft haben und feststellen, dass selbst bei größten Einsparungen Sie nicht in der Lage sein werden, alle Verbindlichkeiten, die auf Sie zukommen, zu begleichen müssen Sie Prioritäten schaffen, was Sie zahlen.

Es gibt Schulden, die sind wichtiger, weil existenzbedrohender, als andere. Doch leicht verliert man in einer überschuldeten Situation den Überblick und zahlt dann fälschlicherweise die Gläubiger, die den meisten Druck ausüben zuerst. 

Zu den Verbindlichkeiten, die Sie immer in voller Höhe zuerst bezahlen sollten gehören:

  • Miete
  • Strom
  • Gas
  • Unterhaltsverpflichtungen

Erst wenn diese finanziellen Verpflichtungen erfüllt sind, kommen andere Rechnungen dran. 

Trotzdem dürfen Sie bei den nicht beglichenen Verbindlichkeiten nicht den Kopf in den Sand stecken, auch hier müssen Sie handeln. Falls Sie meinen, die Situation noch selbst in den Griff bekommen zu können, nehmen Sie noch heute Kontakt mit Ihren Gläubigern auf und vereinbaren für Sie bezahlbare Raten oder suchen Sie sich Unterstützung bei einer Schuldnerberatungsstelle.

Schulden Lexikon

Abweisung mangels Masse - Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens - Aussonderung - Bankrott - Beratungshilfe - Beratungsschein - Beschwerde - Betrug - Bonität - Bürgschaft - Darlehen - Drohende Zahlungsunfähigkeit - Druck-Antrag - Eidesstattliche Versicherung - Einzugsermächtigung - Eröffnung des Insolvenzverfahrens - Eröffnungsbeschluss - Ersatzaussonderung - Forderung - Forderungsaufstellung - Gerichtsstand - Gerichtsvollzieher - Gewahrsam - Gläubiger - Gläubigervergleich - Gläubigerausschuss - Gläubigerversammlung - Glaubhaftmachung - Inkasso - InFoScore - Insolvenzberatung - Insolvenzgericht - Insolvenzgläubiger - Insolvenzmasse - Insolvenzverwalter - Juristische Person - Kredit - Kreditkündigung - Mahnung - Mahnbescheid - Massegläubiger - Masseverbindlichkeit - Massenzulänglichkeit - Natürliche Person - Neuerwerb - Neumasseverbindlichkeiten - Null-Plan - Obliegenheit - Offenbarungseid - pfändbares Einkommen - Pfändungsgrenze - Pfändungsschutz - Pfändungstabelle - Prozesskostenhilfe - Rechtspfleger - Restschuldbefreiung - SCHUFA - Schuldenbereinigungsplan - Schuldenbereinigungsverfahren - Selbstauskunft - solvent / insolvent - strafbare Handlungen - Stundung - Stundung der Verfahrenskosten - Stromsperre - Treuhänder - Überschuldung - unerlaubte Handlung - Unterhaltspflicht - Verbindlichkeiten - Verbraucher - Verfallklausel - Vergleich - Versagung und Widerruf der Restschuldbefreiung - Vollstreckungsbescheid - Vollstreckungsurteil - Wohlverhaltensperiode - Zahlungsunfähigkeit (§17InsO) - Zahlungsunfähigkeit

Werbung

 

Alle Angaben ohne Gewähr. Keine Rechtsberatung! Keine Schuldnerberatung!

Partner von Zolanis

Schulden - sponsored Links

Insolvenz > sponsored Links

Aktuell > Finanzkrise

Die Finanzkrise beschäftigt uns nun schon eine Weile, wobei bereits vor Jahrzehnten absehbar war, in welch prekäre Situation uns die Schuldenpolitik manövriert. Zunächst wackelten die Banken, nun folgen Staaten und was ist mit Deutschland? Wir bürgen für nahezu bankrotte Länder und es ist absehbar, dass auch die Bundesbank, die über ein verträgliches Maß an Vernunft Kredite gewährt, an ihre Grenzen kommt - sofern dies nicht längst der Fall ist?!

Schicken Sie uns jetzt schon ihre Meinung. Eventuell wird Ihr Artikel auf schulden-insolvenz.info veröffentlicht.