Schulden und Insolvenz Info - Das unabhängige Finanzportal

Zahlungsunfähigkeit

Was bedeutet:

Zahlungsunfähigkeit:

Zahlungsunfähigkeit
Im Zusammenhang mit dem Thema Schulden wird Ihnen der Begriff Zahlungsunfähigkeit häufig zu Ohren kommen. Zunächst muss zwischen dem im normalen Sprachgebrauch üblichen Wort Zahlungsfähigkeit und dem rechtlichen Fachbegriff Zahlungsunfähigkeit nach §17 InsO unterschieden werden. Der rechtliche Fachbegriff nach §17InsO unterscheidet zudem noch zwischen drohender Zahlungsunfähigkeit und zieht in beiden Fällen (drohende Zahlungsunfähigkeit und eingetretene Zahlungsunfähigkeit) Konsequenzen nach sich.

Üblicherweise ist unter Zahlungsunfähigkeit im üblichen Sprachgebrauch der simple Umstand gemeint, dass ein Schuldner seinen Zahlungsverpflichtungen teilweise oder gänzlich nicht mehr nachkommen kann. 

Zahlungsunfähigkeit nach §17InsO im Schuldenlexikon
Drohende Zahlungsunfähigkeit §18 InsO im Schuldenlexikon

Hören Sie dagegen das Schlagwort der Überschuldung, wissen Sie, dass eine juristische Person bzw. mehrere juristische Personen Ihre Verbindlichkeiten laut der Bilanz nicht mehr begleichen können, was ebenfalls für die Eröffnung des regulären Insolvenzverfahrens sorgt.

Siehe auch: Zahlungsunfähigkeit nach §17InsO

Abweisung mangels Masse - Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens - Aussonderung - Bankrott - Beratungshilfe - Beratungsschein - Beschwerde - Betrug - Bonität - Bürgschaft - Darlehen - Drohende Zahlungsunfähigkeit - Druck-Antrag - Eidesstattliche Versicherung - Einzugsermächtigung - Eröffnung des Insolvenzverfahrens - Eröffnungsbeschluss - Ersatzaussonderung - Forderung - Forderungsaufstellung - Gerichtsstand - Gerichtsvollzieher - Gewahrsam - Gläubiger - Gläubigervergleich - Gläubigerausschuss - Gläubigerversammlung - Glaubhaftmachung - Inkasso - InFoScore - Insolvenzberatung - Insolvenzgericht - Insolvenzgläubiger - Insolvenzmasse - Insolvenzverwalter - Juristische Person - Kredit - Kreditkündigung - Mahnung - Mahnbescheid - Massegläubiger - Masseverbindlichkeit - Massenzulänglichkeit - Natürliche Person - Neuerwerb - Neumasseverbindlichkeiten - Null-Plan - Obliegenheit - Offenbarungseid - pfändbares Einkommen - Pfändungsgrenze - Pfändungsschutz - Pfändungstabelle - Prozesskostenhilfe - Rechtspfleger - Restschuldbefreiung - SCHUFA - Schuldenbereinigungsplan - Schuldenbereinigungsverfahren - Selbstauskunft - solvent / insolvent - strafbare Handlungen - Stundung - Stundung der Verfahrenskosten - Stromsperre - Treuhänder - Überschuldung - unerlaubte Handlung - Unterhaltspflicht - Verbindlichkeiten - Verbraucher - Verfallklausel - Vergleich - Versagung und Widerruf der Restschuldbefreiung - Vollstreckungsbescheid - Vollstreckungsurteil - Wohlverhaltensperiode - Zahlungsunfähigkeit (§17InsO) - Zahlungsunfähigkeit

Werbung

Alle Angaben ohne Gewähr. Keine Rechtsberatung! Keine Schuldnerberatung!

Partner von Zolanis

Schulden - sponsored Links

Insolvenz > sponsored Links