Schulden und Insolvenz Info - Das unabhängige Finanzportal

Null-Plan

Was bedeutet:

Null-Plan:

Null-Plan
Beim Schuldenbereinigungsverfahren bzw. dem Gläubigervergleich besteht auch die Möglichkeit den Gläubigern einen sogenannten Null-Plan anzubieten. Dies ist dann angezeigt, wenn Sie tatsächlich über gar keine finanziellen Möglichkeiten verfügen Ihren Verbindlichkeiten nachzukommen.

Ein Null-Plan beinhaltet, dass Sie Ihren Gläubigern exakt dies mitteilen und Ihnen zusätzlich versichern, sollte sich Ihre finanzielle Situation die nächsten Jahre verbessern, Sie den Anteil Ihres pfändbaren Einkommens für die Schuldentilgung aufbringen werden.

In der Regel werden sich die Gläubiger auf einen Null-Plan nicht einlassen, da sie davon gar keine Vorteile haben. Doch ist für den Antrag einer Privaten Insolvenz der Nachweis über den Versuch Ihre Schulden zu bereinigen zu erbringen. Sind Ihre finanziellen Möglichkeiten so gering, dass Ihr Angebot an die Gläubiger nur ein Null-Plan sein kann, bleibt Ihnen nichts anderes übrig als Null anzubieten. 

Scheitert dann dieses Angebot, so haben Sie den Nachweis, dass Sie es versucht haben die Schulden zu bereinigen und können damit den Antrag auf Private Insolvenz stellen.

TIPP: Lassen Sie sich auch bei diesem Schritt von einer fachlich qualifizierten Kraft unterstützen. Denn sollten Sie tatsächlich den Weg der Privaten Insolvenz einschlagen müssen, wird Ihnen eine anerkannte Fachkraft den Versuch des Schuldenbereinigungsverfahrens (der auch der Null-Plan sein kann) bescheinigen müssen.

Siehe hierzu auch Schuldenbereinigungsverfahren und Gläubigervergleich im Schulden Lexikon

Abweisung mangels Masse - Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens - Aussonderung - Bankrott - Beratungshilfe - Beratungsschein - Beschwerde - Betrug - Bonität - Bürgschaft - Darlehen - Drohende Zahlungsunfähigkeit - Druck-Antrag - Eidesstattliche Versicherung - Einzugsermächtigung - Eröffnung des Insolvenzverfahrens - Eröffnungsbeschluss - Ersatzaussonderung - Forderung - Forderungsaufstellung - Gerichtsstand - Gerichtsvollzieher - Gewahrsam - Gläubiger - Gläubigervergleich - Gläubigerausschuss - Gläubigerversammlung - Glaubhaftmachung - Inkasso - InFoScore - Insolvenzberatung - Insolvenzgericht - Insolvenzgläubiger - Insolvenzmasse - Insolvenzverwalter - Juristische Person - Kredit - Kreditkündigung - Mahnung - Mahnbescheid - Massegläubiger - Masseverbindlichkeit - Massenzulänglichkeit - Natürliche Person - Neuerwerb - Neumasseverbindlichkeiten - Null-Plan - Obliegenheit - Offenbarungseid - pfändbares Einkommen - Pfändungsgrenze - Pfändungsschutz - Pfändungstabelle - Prozesskostenhilfe - Rechtspfleger - Restschuldbefreiung - SCHUFA - Schuldenbereinigungsplan - Schuldenbereinigungsverfahren - Selbstauskunft - solvent / insolvent - strafbare Handlungen - Stundung - Stundung der Verfahrenskosten - Stromsperre - Treuhänder - Überschuldung - unerlaubte Handlung - Unterhaltspflicht - Verbindlichkeiten - Verbraucher - Verfallklausel - Vergleich - Versagung und Widerruf der Restschuldbefreiung - Vollstreckungsbescheid - Vollstreckungsurteil - Wohlverhaltensperiode - Zahlungsunfähigkeit (§17InsO) - Zahlungsunfähigkeit

Werbung

Alle Angaben ohne Gewähr. Keine Rechtsberatung! Keine Schuldnerberatung!

Mach mit > Schuldenlexikon

Wir möchten die Rubrik "Schulden Lexikon" sukzessive erweitern und hier sind wir für Ihre Vorschläge offen. Machen Sie auf diesem Schuldner Portal mit, indem Sie uns Vorschläge schicken, gerne auch komplette Definitionen. Wir beabsichtigen hier demnächst im Übrigen ein "Finanz-Lexikon" online zu stellen -Sie können sich gerne daran beteiligen :-) Kontakt

 

Schulden > Selbsthilfe

Selbsthilfe

Wir sind besser informiert denn je....
Doch es gibt bei Schuldenproblemen auch andere Fragen, die uns belasten, siehe Schuldenselbsthilfe

Partner von Zolanis

Schulden - sponsored Links

Insolvenz > sponsored Links