Schulden und Insolvenz Info - Das unabhängige Finanzportal

Gerichtsvollzieher

Was bedeutet:

Gerichtsvollzieher:


Das Amtsgericht hat unter seinen Beamten mitunter auch Gerichtsvollzieher, die die verlängerte Hand der Staatsgewalt darstellen. Generell müssen Sie vor einem Gerichtsvollzieher keine Angst haben, dieser unterliegt genauen Rechten und Pflichten und hat exakt definierte Befugnisse. Doch auch Sie als Schuldner haben genau definierte Rechte und Pflichten gegenüber einem Gerichtsvollzieher.

Gerichtsvollzieher sind mit dem Thema der Schulden tagtäglich befasst und sind in der Regel bemüht Ihnen die Angelegenheit soweit überhaupt möglich stressfrei zu gestalten.  Auch können Sie Gerichtsvollzieher bei Unsicherheiten und Unklarheiten auch befragen. Was Sie auf keinen Fall tun sollten, ist nach einer erfolglosen Pfändung sofort eine eidestattliche Versicherung abzugeben. Sollte ein Gerichtsvollzieher Sie dazu auffordern, können Sie dies ohne Angabe von Gründen einfach verweigern.

Der Gerichtsvollzieher ist im Auftrag der Gl äubiger unter bestimmten Voraussetzungen berechtigt Sachen, die sich in Ihrem Gewahrsam befinden zu pfänden.

Abweisung mangels Masse - Antrag auf Eröffnung des Insolvenzverfahrens - Aussonderung - Bankrott - Beratungshilfe - Beratungsschein - Beschwerde - Betrug - Bonität - Bürgschaft - Darlehen - Drohende Zahlungsunfähigkeit - Druck-Antrag - Eidesstattliche Versicherung - Einzugsermächtigung - Eröffnung des Insolvenzverfahrens - Eröffnungsbeschluss - Ersatzaussonderung - Forderung - Forderungsaufstellung - Gerichtsstand - Gerichtsvollzieher - Gewahrsam - Gläubiger - Gläubigervergleich - Gläubigerausschuss - Gläubigerversammlung - Glaubhaftmachung - Inkasso - InFoScore - Insolvenzberatung - Insolvenzgericht - Insolvenzgläubiger - Insolvenzmasse - Insolvenzverwalter - Juristische Person - Kredit - Kreditkündigung - Mahnung - Mahnbescheid - Massegläubiger - Masseverbindlichkeit - Massenzulänglichkeit - Natürliche Person - Neuerwerb - Neumasseverbindlichkeiten - Null-Plan - Obliegenheit - Offenbarungseid - pfändbares Einkommen - Pfändungsgrenze - Pfändungsschutz - Pfändungstabelle - Prozesskostenhilfe - Rechtspfleger - Restschuldbefreiung - SCHUFA - Schuldenbereinigungsplan - Schuldenbereinigungsverfahren - Selbstauskunft - solvent / insolvent - strafbare Handlungen - Stundung - Stundung der Verfahrenskosten - Stromsperre - Treuhänder - Überschuldung - unerlaubte Handlung - Unterhaltspflicht - Verbindlichkeiten - Verbraucher - Verfallklausel - Vergleich - Versagung und Widerruf der Restschuldbefreiung - Vollstreckungsbescheid - Vollstreckungsurteil - Wohlverhaltensperiode - Zahlungsunfähigkeit (§17InsO) - Zahlungsunfähigkeit

Werbung

Alle Angaben ohne Gewähr. Keine Rechtsberatung! Keine Schuldnerberatung!

Mach mit > Schuldenlexikon

Wir möchten die Rubrik "Schulden Lexikon" sukzessive erweitern und hier sind wir für Ihre Vorschläge offen. Machen Sie auf diesem Schuldner Portal mit, indem Sie uns Vorschläge schicken, gerne auch komplette Definitionen. Wir beabsichtigen hier demnächst im Übrigen ein "Finanz-Lexikon" online zu stellen -Sie können sich gerne daran beteiligen :-) Kontakt

 

Schulden > Selbsthilfe

Selbsthilfe

Wir sind besser informiert denn je....
Doch es gibt bei Schuldenproblemen auch andere Fragen, die uns belasten, siehe Schuldenselbsthilfe

Partner von Zolanis

Schulden - sponsored Links

Insolvenz > sponsored Links